Verliebt in Paris

In dieses Stempelset war ich vom ersten Augenblick wahrlich verliebt. Deshalb habe ich es mir auch gleich in der Vororder geholt. Heute zeige ich euch eine Karte im Vintage-Stil.

Wenn ihr genau hinseht, könnt ihr erkennen, dass der Eiffelturm in verschiedenen Farben schimmert. Dafür habe ich Farbkaton in ESPRESSO mit einer speziellen Aquarellfarbe willkürlich eingefärbt. Sie ist von der Marke Fine Tec. Das besondere an dieser Farbe ist die Brillanz auf hellem, aber auch dunklem Untergrund. Den Farbkarton habe ich mit den passenden Framelits ausgestanzt. Damit der Eiffelturm auch etwas plastisch wirkt, habe ich ihn noch einmal aus Farbkaton SCHWAZ ausgestanzt und beide Ausstanzungen versetzt aufgeklebt.

Viele Grüße aus Güstrow

Ein neuer Anfang

Sicher bist du soeben automatisch von meinem Blog auf die Seite https://wordpress.com/ gekommen. Ich musste umziehen, denn Bastelblogs wird zum 31.12.2019 abgeschalten. Ich habe mich ganz schön schwergetan, aber es gab viel, viel Hilfe. Danke Andreas. Ohne dich hätte ich es nicht geschafft. Wie bei allen Umzügen wird hier und da noch etwas geändert werden müssen, bevor ich in meinem neuen Haus richtig leben kann 😊.
Nun hoffe ich, dass mein neues Haus mit Leben gefüllt wird. Voraussetzungen sind geschaffen.

Viele Grüße aus Güstrow

Verpackung für den Herrn

Drei Herren sind bei mir „eingezogen“ 😉
Zuerst kam ein Seemannsbursch. Breit in den Schultern, ein Kerl wie ein Baum.

Danach kam der Geschäftsmann. Schmal in den Schultern, aber immer seriös gekleidet.

Und zuletzt kam der Urlauber, der seinen Urlaub ganz in der Nähe, an der Küste verbringt.

Ich finde diese Verpackung so etwas von schön. Damit ihr eine Vorstellung von der Größe habt, es passen drei von den neuen Stempelkissen senkrecht hinein. Es ist schon lange her, dass ich so eine schöne Geschenkverpackung mal gesehen habe. Ich hatte es mir kurz skizziert. Beim Ausmisten fand ich diesen Zettel wieder und habe versucht diese Box nachzuarbeiten. Der erste Anlauf ging total schief. Dann folgten noch zwei, drei und vier. Die letzten drei zeige ich euch heute.
Zuvor habe ich aber eine Bitte. Ich finde im www leider keinen Hinweis auf eine derartige Karte. Nun, es ist auch schon etwa zwei/drei Jahre her. Sollte Jemand sein Werk erkennen, oder wissen, wo es zu finden ist (es war nicht !! bei Stampin‘ Up!), möge er sich melden, ich verlinke dann den Ursprung sehr gerne.

Das ist ein Foto von der Rückseite der ersten Verpackung.
Die zweite Verpackung habe ich dann etwas schmaler gemacht. Es gefällt mir persönlich besser.
Und bei der dritten habe ich mich etwas in der Länge vermessen. Dadurch ist sie kürzer geworden. Außerdem fiel mir beim Arbeiten auf, dass ich hier einen Bogen mit Motiv gewählt habe. Also konnte ich nicht in einem Stück arbeiten, sondern musste es an einer Falz trennen und entgegengesetzt wieder ankleben.

Sonst wären es keine Segelboote mehr, sodern Segelflugzeuge 😉

Das hatte geklappt. Und weil der Kragen nun nicht in grün gestreift sein sollte, habe ich ein Stückchen mit der blauen Papierseite gegengeklebt. Ich glaube, dieser Herr wird noch einmal bei mir einziehen, aber in der richtigen Größe.

Nun sind es aber erst mal diese drei. Hier könnt ihr die Unterschiede noch einmal sehen.

Viele Grüße aus Güstrow

Glaube – Liebe – Hoffnung

Glaube – Verstehen mit dem Herzen, Liebe – Fühlen mit dem Herzen, Hoffnung – Fühlen mit dem Herzen. Die Symbole sind das Kreuz, das Herz und der Anker. Alle drei gehören zusammen. Als ich das wunderbare Set „Setz die Segel“ das erste Mal in der Hand hatte und mir den Anker betrachtete, sah ich sofort das Kreuz darin. Das hat mich zur folgenden Karte bewogen. Übrigens ist das Set in meiner „Aktion des Monats“ zu finden.

Ich weiß nicht, ob man alles gut erkennen kann, denn es soll nicht gleich im Vordergrund stehen. Alles wird umschlungen und mit dem Tau festgehalten. Glaube, Liebe, Hoffnung gehören zusammen und dürfen sich nicht verlieren.

Für mich ist es eine schöne Karte zum Geburtstag, besonders für den Herren. Die Karte wird mit einem Magneten verschlossen, sie besteht aus drei Seiten.

Wer jetzt keine Magneten verwenden möchte kann diese Kartenart auch als einfache Klappkarte gestalten. Dazu habe ich eine zweite Variante mit anderem Motiv geschaffen.

Ich liebe das Meer und dieses Stempelset.

Viele Grüße aus Güstrow

NACHWUCHS IN DER FAMILIE KÜHRMANN

Der Urlaub ist vorbei. Montag geht die Arbeit wieder los. Mein kleiner Enkelsohn würde jetzt sagen: „schoaaade“.
Die letzten Tage im Urlaub habe ich damit verbracht diese Kleine Box zu fertigen.

Denn es gab wieder Nachwuchs in der Familie. Und wenn ich die kleine Lina besuche, möchte ich natürlich eine Kleinigkeit mitbringen. Verwendet habe ich das Stempelset
-ELEFANTISCH (146147) –  und die dazugehörige Stanze. Das Designerpapier gab es bereits vor einigen Jahren. Eigentlich sollte die Box einmal ohne Blumen gefertigt werden, aber dann ist mir folgendes passiert.

Mein Karussell war zu hoch. Vielleicht könnt ihr es erkennen, ich habe ein Stückchen auf die Seitenwände gelegt. Was nun? Fähnchen raus und Blume rauf.

Und damit namen die Blumen Ihren lauf. Die wunderschöne Anleitung habe ich von Wertschatz. Ich wollte es anders machen, aber habe vorher nicht genug überlegt. Nun gut, mit dem Ergebnis bin ich trotzdem zufrieden.

Die Farbauswahl hat mein Designerpapier bestimmt, Melonensorbet und Weiß. Dazu fand ich das Schiefergrau für die Elefanten einfach nur passend.

Viele Grüße aus Güstrow

Eine Gutscheinkarte

Einen Auftrag für eine Gutscheinkarte hatte ich. Und da gerade das Set Magnoliengruss ankam, musste ich es gleich ausprobieren.

Gestempelt auf Seidenglanz, Gold embosst und in Aquarelltechnik koloriert, das sieht so edel aus.

Innen ist ein kleiner Umschlag, den ich mit dem Tütenbord gefertigt habe, angebracht. Er bietet genug Platz für den Gutschein.

Viele Grüße aus Güstrow

Materialien von Stampin’ Up!  könnt ihr auch jederzeit in meinem Online-Shop bestellen (außer mein jeweiliges Angebot).

einkauf_2-150x150

Gruß und Kuss von Shelli

Ich möchte euch heute auch noch einmal ein paar Karten aus den Set Gruß und Kuß von Shelli zeigen. Sie sind schon eine Weile fertig, aber irgendwie hatte ich immer vergessen sie zu fotografieren. Nun will ich es doch noch einmal nachholen.

Ich liebe diese kleinen Karten und kann es jedem nur ans Herz legen. Also, wer es noch nicht hat, sollte es sich unbedingt noch sichern. Denn wenn die Karten verarbeitet sind, hat man immer noch ein traumhaftes Stempelset.

Viele Grüße aus Güstrow

Materialien von Stampin’ Up!  könnt ihr auch jederzeit in meinem Online-Shop bestellen (außer mein jeweiliges Angebot).

einkauf_2-150x150

Ein Teammitglied hat heute Geburtstag

Geburtstagsgrüße sind heute an ein liebes Teammitglied gegangen.

Auf Youtube hatte ich ein Anleitungsvideo von Dawn für eine Fancy Fold Card gefunden. Dawn hat diese Karte aus Designerpapier gearbeitet. Ich habe Umschlagpapier in 12″ x 12″ genommen und dann mit DSP Blütenpracht verziert. Farbkarton kann man nicht nehmen, das ist einfach zu stark und lässt sich zu schwer verarbeiten.

Die folgenden Fotos zeigen Schritt für Schritt, wie die Karte geöffnet wird.

Herzlichen Glückwunsch meine liebe … Ich drück dich von Herzen und wünsche dir alles Gute.

Trauerkarte Nr…

Leider musste ich wieder eine Trauerkarte arbeiten. Ich muss annehmen, dass Sterben zum Leben gehört.

Den Hintergrund habe ich mit dem Prägefolder Struktureffekt geprägt. Dei der Stanzform bin ich „fremd“ gegangen.

Aus dem Set „ALLES WUNDERBARE“

Im vergangenen Monat gab es das Set „Alles Wunderbare“. Die Karten, die ich daraus gefertigt habe, muss ich euch auch noch zeigen. Dazu war ich bislang noch nicht gekommen. Deshalb nun Karte Nummer 1.

Besonders liebe ich diesen rotgoldenen Glanz auf dem Papier.

Viele Grüße aus Güstrow

Materialien von Stampin’ Up!  könnt ihr auch jederzeit in meinem Online-Shop bestellen (außer mein jeweiliges Angebot).

einkauf_2-150x150